Archive of ‘Schöne Dinge’ category

Beautymonat Juli

Der nächste Monat wird ein Beautymonat!

Letzte Woche war ich ein kleines Glückskind und es hat Beautyboxen für mich geregnet. Zuerst habe ich eine der Rossmann „Schön für mich“-Boxen gewonnen und dann dank der lieben und sehr aufmerksamen Caro habe ich es geschafft eine der begehrten „Douglas Box of Beauty“-Boxen zu ergattern.

Estee Lauder Kram

Schon seit längerem habe ich keine Beauty-Box mehr im Abo. Früher hatte ich erst die Glossybox und dann die Pink Box. Von der Glossybox habe ich mich aber recht schnell getrennt, da ein Großteil der Produkte einfach unbrauchbar für mich waren. Unbenutztes Beautyzuegs steht bei mir schon genug rum. Gleiche gilt für die Pinkbox. Diese hatte zwar nützlichere Produkte, aber alles Kram den ich eben auch bei DM bekommen kann. Wozu dann also jeden Monat Geld ausgeben für Sachen, die ich mir selbst nicht kaufen würde?

Jetzt freue ich mich auf meine beiden neuen Boxen. Bei der Rossmann-Box gefällt mir, dass es kein Abo ist. Wie oft habe ich schon bei den Gewinnspielen für die Box und Produkttester teilgenommen und nichts gewonnen? Zu oft! Ziemlich genervt habe ich mehr zufällig noch einmal mein Glück für die Box probiert und tschakka! Gewonnen!

Die Douglas Box of Beauty kenne ich gar nicht, da lasse ich mich einfach überraschen! Also, der Juli wird schön. In jeder Hinsicht!

 

Home Sweet Home

Am Wochenende war ich in der Heimat, erst auf einer fabelhaften Geburtstagsparty und am nächste Tag dann auf der Messe „Raumspiel – Leben mit Design“. Die Messe bekommt im Laufe der Woche noch Ihren eigenen Beitrag, denn ich habe dort so viele schöne Dinge gesehen über die ich unbedingt schreiben muss…

Als ich aber am Sonntag nach der Messe daheim im Zeitungskorb gestöbert habe bin ich auf eine alte „Elle Decoration“ gestoßen und habe ein wenig darin geblättert. Grundsätzlich bin ich ja großer Fan von Design, exklusiven Möbelstücken, Einzelstücken vom Flohmarkt, ein paar Vintage-Schätzen und Ikea. Ein schöner Mix, der sich zu einem großen Ganzen zusammenfügt. Nach diesen Prinzip habe ich jedenfalls versucht meine Wohnung einzurichten. Obwohl die Wohnung „voll“  und alles da ist was ich brauche, bin ich doch auf ein paar schöne Stücke gestoßen mit denen ich meine Wohnung noch schöner machen könnte.

Vorausgesetzt ich finde einen Baum, an dem Geld wächst ;)

Louis Ghost

Louis Ghost by Philippe Starck

Da wäre zum einem der „Louis Ghost Chair“ von Philippe Starck. Ich finde den Stuhl einfach wunderschön und zeitlos, gerade in der durchsichtigen Variante. Da diese aber am schönsten vor ruhigem Hintergrund wirkt, würde ich für meine Wohnung einfach den Stuhl in schwarz nehmen. Wie gut dass ich gerade keinen Platz und keine Verwendung für dieses Schmuckstück habe, denn sonst würde ich ernsthaft in Versuchung kommen…

"Matches" Garderobe

Was mir wirklich noch fehlt ist eine Garderobe. Ich habe einen langen Flur mit hohen Decken, der relativ schmal ist, aber an den Wänden jede Menge Platz bietet. Noch schöner wäre er mit der Garderobe „Matches“ von Spinder Design. Sie sieht aus wie ein Haufen durcheinander geratener Streichhölzer und man kann die Mäntel und Jacken nicht nur an Kleiderbügeln aufhängen, sonder auch einfach überwerfen oder am Aufhänger in der Jacke aufhängen. Bei diesem Stück mag ich einfach, dass es ein Mix aus Kunst und Gebrauchsgegenstand ist. Es dekoriert die Wand und ist gleichzeitig nützlich. Perfekt! Bis ich meine Kleiderstange aber gegen dieses Schmuckstück eintausche wird es wohl leider noch etwas dauern…

 

Bild

Dieses Kissen von H&M hat es mir ebenfalls angetan. Das wäre ein heller Farbkleks auf meinem Sofa der gleichzeitig eine Verbindung zu den weißen Möbeln schafft…

 

Und jetzt genug Design-Geschwafel und Geträume. Erst mal geht es in den Urlaub- und danach wird dann umdekoriert.

Bild

Mit Mint-farbenen Akzenten, ein wenig orientalisch / marrokanisch angehaucht und sehr sommerlich.

Da müssen dann auch meine geliebten Eichhörnchen-Kissen bis zum Winter weichen.