März 2014 archive

Frühling lässt sein blaues Band…

Kuchen im Glas

…Wieder flattern durch die Lüfte
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen
Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist’s!
Dich hab ich vernommen!

Dieses wunderschöne Gedicht von Eduard Mörike verfolgt mich jedes Jahr zur Frühlingszeit aufs neue. Einmal in der Schule auswendig gelernt kommt es mit immer wieder in den Sinn, sobald sich nach dem Winter die ersten Frühlingstage ankündigen.

Wir hatten zwar schon einige echt schöne Tage, ich hab schon das erste Eis im Frühling gegessen, die erste Mittagspause am Rhein gemacht, bin zum ersten Mal in Ballerinas durch die Stadt gehüpft, habe einen ganzen Sonntag am Rhein verbracht und jede Menge Sommersprossen gezüchtet und trotzdem hat sich das Frühlingsgefühl erst letztes Wochenende so richtig eingestellt…

Ich war zu Besuch bei einer guten Freundin in Hannover und es war ein wunderbar entspanntes Wochenende. Wir haben sehr lecker gekocht, waren aus, haben lange Spaziergänge gemacht und uns die Sonne auf die Nase scheinen lassen.

Dabei habe ich festgestellt, dass Hannover eigentlich eine ganz schöne Stadt ist, sehr viele schöne Altbauten, jede Menge große, grüne Parks hat und es nebenbei einige hübsche Cafés und Boutiquen zu entdecken gibt.

Cafe


Cafeé Pause

 

Kuchen im Glas

 

Wir haben dank der kleinen und auch weil so schönes Wetter war die ein oder andere Kaffee- bzw. Rhabarberschorlen-Pause gemacht und es uns richtig gut gehen lassen…

 

 

IMG_2076Fazit: Es tut unglaublich gut viel draußen zu sein, einfach mal die Seele baumeln zu lassen und alte Freunde zu besuchen. Sollte man viel öfter tun. Und so 3 Stunden Bahnfahrt einfach für sich, zum lesen, nachdenken oder aus dem Fenster starren sind ein ungewohnter Luxus – Vorausgesetzt man sitzt nicht neben einer Frau die dauernd telefoniert und hinter einem Mann der ein Fischbrötchen verspeist ;)

Frühling, ich finde es toll, dass du da bist! Bleib doch so schön bis der Sommer kommt!

 

 

Alles neu macht der März…

Endlich ist es da: Das neue Visual bzw. Titelbild für meinen Blog <3

Da ich den Vorteil habe jeden Tag mit ganz vielen tollen, kreativen Menschen zusammen zu arbeiten habe ich mir Hilfe geholt bei der Gestaltung. Die Idee hatte ich schon länger nur die Umsetzung scheiterte bisher an den mangelnden technischen Möglichkeiten und großem Unverständnis. Aber eine sehr liebe Art Directorin in der Agentur hat mir geholfen aus meinem Entwurf ein hübsches Logo zu basteln und mich mit verschiedenen Varianten überhäuft:

Bild

 

Ich habe mich ein bisschen gefühlt wie eine Prinzessin und Zauberpony zugleich und kam mir außerdem vor wie ein Kind im Bonbonladen (mit Papas Geldbeutel!). Hach. :)

Jetzt mag ich meinen Blog doch gleich viel mehr und werde Anfang der Woche direkt mal den ersten „richtigen“ Post veröffentlichen, denn dann soll ich endlich Internet haben (yay! hat ja nur 6 Monate gedauert) und habe hoffentlich jede Menge tolle Fotos… Bis dahin: HAPPY WEEKEND!

Genießt den Sonnenschein.

Es tut sich… nix!

Gähnende Leere hier.

Obwohl ich mich selbst gerne zu den Menschen mit erhöhter Wortfrequenz zähle herrscht hier Schweigen. Dafür gibt es zwei Gründe:

I) Bisher fand ich meinen Blog einfach nicht schön.

Er ist auch lange noch nicht fertig und ich werde weiterhin fleißig weiter basteln, aber jetzt ist er immerhin in einem Zustand mit dem ich mich anfreunden kann.

II) Ich habe kein eigenes Internet

Ja richtig. Ich wohne seit 6 Monaten in meinem Schmuckkästchen und habe immer noch kein eigenes Internet. Diese Woche soll es soweit sein, drückt mir die Daumen! Ansonsten könnte es sein, das nächste Woche ein paar Stinkbomben auf das NetCologne HQ fallen. Im Büro schreibt es sich außerdem nicht wirklich gut, diese Kunden haben doch tatsächlich die nervige Eigenschaft, dass sie ständig bespaßt werden wollen. Tzz!

 

Genug entschuldigt, jetzt sollen Taten folgen.  Es gibt ne Menge fabelhafter Dinge die in nächster Zeit kommen werden: Besuch bei Freunden (Hannover & Tel Aviv), wilde Parties, die langersehnte Fertigstellung meines Näh-Projektes, Frühling (!) und und und… Es bleibt und wird also spannend :)