Mädelsabend – Sekt und leckeres Essen

Donnerstagabends bin ich verplant. Grundsätzlich. Zumindest von Mitte Februar bis Ende Mai. Dies ist die Zeit, in der Germanys Next Topmodel läuft und ich auch, wie so viele andere, mit meinen Freundinnen vor dem Fernseher sitze. Wir machen dies nun schon seit ein paar Staffeln so: Jede Woche bei einder anderen, jede Woche mit einer Menge Essen und Lästereien und meistens noch mehr Sekt.

Fressfest!

Die aktuelle Staffel GNTM ist ja so interessant wie Knäckebrot. Daher regen wir uns einfach über die Kandidatinnen auf, lästern ordentlich mit und trinken uns Heidi (und ihre Meeeeeeedchen) ein bisschen schön. Immer öfter haben wir uns diese Staffel aber auch gefragt: „Warum schauen wir uns den Kram eigentlich an?“ und so kriegen wir manchmal erst hinterher mit, dass XY rausgeflogen ist, da wir damit beschäftigt sind über wirklich wichtigen Mädelskram und natürlich Essen zu schnacken.

Essen – da sind wir auch schon beim eigentlichen Thema dieses Beitrags. Wir finden es großartig uns den Bauch mit mehr oder weniger gesunden Sache (Mango vs. Chips) vollzuschlagen, während die Mädels im TV nichts essen dürfen. Ab und an übertrumpfen wir uns gegenseitig mit Leckerein und manchmal haben wir so viel zu tun, dass wir es uns einfach machen. Jede nach Geschmack und Laune. Tomate-Mozzarella geht schließlich immer…

Zu meinen Highlights gehören Charlottes selbstgemachte Mini-Burger mit Ziegenkäse (sie hatte sogar die Buns selber gebacken), Lines unsagbar großartige Bowle (die wir trinken wie Wasser), Cathas Cakepops, Sushi selber machen oder unsere ziemlich dekadente Raclette-Orgie. 

Hach, ich freu mich jetzt schon wieder auf nächsten Donnerstag! :)

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Print Friendly

1 Comment on Mädelsabend – Sekt und leckeres Essen

  1. Thomas
    10. April 2015 at 1:07 (3 Jahren ago)

    Mini Burger! <3

    Antworten

Und was denkt ihr?