Kuchenduft liegt in der Luft – Guerilla Bakery

Am Sonntag war es endlich soweit: Ich war Gast bei dem Event „Guerilla Bakery goes Christmas„. Also machte sich das Fräulein auf den Weg in die Südstadt, denn dort sollte dieser ganz besondere Adventskaffee stattfinden.

Um es gleich vorweg zu nehmen: Es war ganz wunderbest! Schon im Treppenhaus roch es herrlich nach Kuchen und Leckereien aus dem Backofen. Beim Betreten der Wohnung, in der diese Edition der Guerilla Bakery stattfand, mischte sich dann noch der zarte Duft von Punsch zu dem leckeren Kuchenduft. Mir lief das Wasser im Mund zusammen!

Kuchen!

Michelle und Christian von  „Mal hier mal dort – Cafeblog“  bildeten zusammen mit der lieben Marina das Team, das uns  diesen 4. Adventssonntag so wunderbar versüßt hat. Es gab allerlei wunderbares Gebäck, Kaffee in vielen Sorten (liebevoll aufgebrüht in allen erdenklichen Arten), Tee, Punsch, heiße Schokolade… einfach alles, was das Herz begehrt!

Ich habe an diesen Nachmittag viel gelernt über Kaffee bzw. dessen Zubereitungsarten, spannende neue Menschen getroffen, über Serien und Fotografie geplaudert und das alles in einer wahnsinnig entspannten Atmosphäre.  Kurzum: Es war der perfekte Sonntagnachmittag.

Guerilla Bakery

Wie schon bei den beiden Ausgaben des „Create Club Cologne“ bei denen ich Gast sein durfte, erwartete uns auch hier wieder eine wunderhübsch dekorierte Tafel. Allein um die Kaffeetafel zu bestaunen wäre die Guerilla Bakery einen Besuch wert gewesen, in Kombination mit den ganzen Leckereien war es einfach nur ein Träumchen!

Es gab die verschiedensten Leckereien: Zwei verschieden Apfelkuchen, Schokoladenkuchen, Scones, Pasteis de Nata und noch weitere Köstlichkeiten (Tassenkuchen (?) mit Marmelade und ein israelisches Gebäck) die uns ofenfrisch serviert wurden! Alles in allem die perfekte Grundlage für Weihnachtspfunde ;)

Knipsen

Alles war super lecker, mein persönliches Highlight war aber der Apfelkuchen. Auch wenn Michelle als meinte der Kuchen müsse eigentlich noch etwas im Kühlschrank ziehen, er war sooooo lecker, ich hätte am liebsten den ganzen Kuchen gegessen!

Überhaupt sollte man Sonntags viel öfter solch ausgedehnte und vor allem so gemütliche Kaffeekränzchen in guter Gesellschaft zelebrieren. Der Nachmittag hat mir wahnsinnig Lust darauf gemacht mal wieder jede Menge zu backen und einen großen Kaffeeklatsch mit meinen Freunden zu starten.

Apfelkuchen

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal bei dem Team für den wunderbesten Nachmittag bedanken. Danke dafür, dass Ihr so wunderbare Events auf die Beine stellt, sie sind immer etwas ganz besonderes und für mich machen sie Köln noch ein bisschen schöner, als es eh schon ist!

Schokokuchen (Liebe!)

 

Kaffee für Fortgeschrittene

 

Guerilla Bakery

 

Meister Lampe

 

 

Print Friendly

Und was denkt ihr?