Bar BQ CGN 2 – Feines vom Grill & aus dem Glas…

Durch Zufall (bzw. durch die liebe Caro) bin ich auf das Event BarBq CGN 2 aufmerksam geworden und habe beschlossen: Da muss ich hin!

Nach einigen kleinen Hindernissen, die die KVB für uns eingebaut hatte, haben wir es dann am Samstagmittag geschafft und die wunderhübsche Kleingartensiedlung in Köln-Poll erreicht.

Doch die abenteuerliche Anfahrt hat sich gelohnt: Es gab feines vom Grill und leckeres aus dem Shaker:
BBQ

 

Es gab ein Menü mit etwas, von jedem Kontinent: Zum Beispiel aus Ghana, den USA, oder Frankreich, nur um hier mal Afrika, Nordamerika und Europa zu nennen…

Zur Begrüßung gab es einen leckeren Aperitif: Einen Lillet-Berry mit selbstgemachter Brombeeer-Bitter-Limonade. Da ich ja ganz verrückt nach Lillet bin, war das natürlich genau das Richtige für mich!

Lillet BerryAnsonsten sah das Menü wie folgt aus:

Vorspeise

Afrikanischer Teller mit Adlerfisch im Stockfischstil und Ras el Hanout (West-/Nordafrika), Kap Cider Bacon Strips (Südafrika), Merguez (Nordafrika), Begrüßungsreis (Ghana)

geräucherter Ratatouille-Dip (Frankreich)

Begleitender Cocktail: Dawa aus Nairobi

VorspeisentellerHauptgang

Zweierlei Strauß (Australien) als Filet aus dem Heu (Deutschland) und Bratwurst, dazu gegrillte Süßkartoffeln.

Couscous-Salat (Nordafrika)

BBQ (Strauß)Dessert

Jasminreispudding mit gegrillten Mango an zweierlei Fruchtpüree.

Dessert (Mango)Weitere Cocktails

Gin Garden – ein frischer Sommer-Gin-Cocktail aus Neuseeland.

Brandy Crusta – Ein alter Cognac Cocktail aus New Orleans, der Vorläufer des Side Car.

East India Cocktail – ein Cocktail ebenfalls auf Cognac-Basis, den angeblich die Engländer in ihren ostindischen Kolonien getrunken haben.

Dämmer-Snack

Pulled Pork Burger mit Krautsalat (USA)

Pulled Pork BurgerEs war auf jeden Fall ein netter Abend mit interessanten Leuten und gutem Essen. So, wie das Leben halt sein sollte. Außerdem habe ich mal wieder einen Haufen Dinge probiert, die ich nie kochen würde (Fisch z.B.) aber trotzdem spannend fand (z.B. Strauß). Am besten geschmeckt haben mir jedoch die Merguez-Würstchen und das Pulled Pork. Einfach ein Träumchen!

Danke jedenfalls an Jochen, Martin und Christian für die Mühe, die ihr Euch gemacht habt und den schönen Abend!

Ich bin ein bisschen schreibfaul, aber ich denke die Bilder sprechen am für sich, also seht selbst:

Dawa CocktailBegrüßungsschnaps GhanaStrauß & KartoffelnDessertPulled PorkEast IndiaDrinkRhabarber-Gin-Gedöns :D

Print Friendly

1Pingbacks & Trackbacks on Bar BQ CGN 2 – Feines vom Grill & aus dem Glas…

  1. […] Shaker auf fünf Kontinenten" on Storify] Und auch einige Gäste haben gebloggt, danke dafür an Julia und […]

Und was denkt ihr?