‏תל אביב-יפו‎ – Tel Aviv – تل أبيب يافا‎

Da ich dieses Jahr zum ersten Mal seit längerer Zeit mal wieder in Urlaub war, möchte ich meine Freude darüber und ein paar der wunderschönen Erlebnisse einfach hier teilen:

Es ging nach Israel, genauer gesagt nach Tel Aviv. Oft wurde ich angesprochen wie ich darauf gekommen sei dorthin zu fliegen und ob ich keine Angst hätte? Darauf gekommen bin ich weil eine meiner besten Freundinnen der Liebe wegen dorthin gezogen ist. Und Angst hatte ich auch keine. Ganz ehrlich, die Chancen, dass mein halb-blinder Nachbar mich überfährt, sind wesentlich größer als von einer Rakete getroffen zu werden. Ich habe mich den ganzen Urlaub sehr sicher gefühlt.

Bild

Der Urlaub war perfekt. Ein schöner Mix aus Sightseeing, Strand und Party. Ich liebe es einfach in andere Kulturen abzutauchen, neues zu erleben oder einfach mal die Füße im Sand zu verbuddeln. Da Israel ein verhältnismäßig kleines Land ist boten sich natürliche Ausflüge an. So zog es uns nach Jerusalem und ans Tote Meer. Beides hat mich überrascht und war wahnsinnig spannend zu sehen.

Bild

Jerusalem war einzigartig. Ich weiß nicht was ich erwartet habe, aber nicht das.

Es war voll (klar, war an Gründonnerstag iwie zu erwarten), eng, ein Meer aus Farben und Gerüchen, unglaublich intensiv. So viele Menschen und Religionen auf so wenig Raum. So viele alte Steine und Gemäuer. Eigentlich ein Wunder, dass es dort nicht öfter kracht. Aber vielleicht sind die Leute dort einfach zu sehr mit beten beschäftigt… Wenn man so ein gottloses Stück ist wie ich ist es auf jeden Fall ein Abenteuer in das Gewusel aus Juden, Christen und Moslems einzutauchen.

 

Dead Sea

Dead Sea

Ebenfalls toll war der Road Trip zum Toten Meer.

Es war ein wahnsinnig warmer Tag, am Toten Meer angekommen zeigte das Thermometer 42°C. Eigentlich zu warm um irgendetwas anderes zu tun als im Auto mit Klimaanlage zu sitzen. Aber wir sind dennoch in unseren Flip Flops den glitschigen Pfad zum Meer hinuntergeklettert und haben uns in das doch relativ erfrischende Meer gestürzt.

Ein irres Gefühl! Man kann einfach nicht untergehen. Ein bisschen wie ein Wal oder Trampolin springen im Wasser. Sehr lustig.
Dead Sea

Der Rest der Urlaubs war fabelhaft. Jede Menge Mädchenkram. Strand. Party. Einfach perfekt. Aber seht selbst:

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Print Friendly

8 Comments on ‏תל אביב-יפו‎ – Tel Aviv – تل أبيب يافا‎

  1. Andi Wieser
    12. Mai 2014 at 9:59 (3 Jahren ago)

    Hihi. Tolle Bilder und Infos!
    Ich will auch schon lange mal nach Tel Aviv. Hatte vor ein paar Monaten durch Zufall den GF der Jüdischen Gemeinde Saarbrücken als Mitfahrgelegenheit mit im Auto und habe ihn über Tel Aviv ausgefragt. *lach*

    Aber mal eine Frage, so hohl sie auch klingen mag: Wie schmeckt das Wasser im Toten Meer? :D

    Antworten
    • Glückskind
      12. Mai 2014 at 11:56 (3 Jahren ago)

      Ach das ist ja nur ein klitzekleiner Teil von gefühlt 10000 Fotos und ich hätte allein über Jerusalem nen Roman schreiben können ;)
      Aber freut mich, dass es gefällt!
      Zu deiner Frage: Das Wasser im Toten Meer sollte man lieber nicht probieren! Ich habe die Sonnenbrille im Wasser nicht auf um cool zu sein, sondern als Spritzschutz! Und ich hab nur einen Tropfen der auf meiner Lippe war abgeleckt und es war ganz widerlich salzig. Man sollte das Zeug niemals nie in den Mund oder die Schleimhäute kriegen! Fein hingegen ist der Schlamm :) Der macht Haut wie ein Babypopo. Hihi. Der riecht auch ähnlich.

      Antworten
      • Andi Wieser
        12. Mai 2014 at 12:23 (3 Jahren ago)

        Hihihi. Danke für die Info! :)
        UND: MEHR BIIIILDER! *lach*

        Antworten
        • Glückskind
          12. Mai 2014 at 14:05 (3 Jahren ago)

          Wenn ich den Kampf gegen WordPress gewinne, dann lad ich vlt mehr Bilder hoch.
          Aber so macht das keinen Spaß :(

          Antworten
      • Andi Wieser
        12. Mai 2014 at 14:09 (3 Jahren ago)

        Was machst du auch sowas :D
        Ich bin doch an einem Hostingunternehmen beteiligt und befreundete Blogger wie zB. auch Natascha zahlen Domain und fertig aus… dann gibt’s auch keine blöden Einschränkungen. ;)

        Antworten
  2. Verena
    14. Mai 2014 at 20:17 (3 Jahren ago)

    TLV <3
    War 2010 da und es war einfach traumhaft! Hab das gleiche Bild vom Holy Rock Café :D
    Will unbedingt ganz bald wieder hin!

    Antworten
    • Glückskind
      19. Mai 2014 at 12:11 (3 Jahren ago)

      Jaaa, es ist wirklich toll dort! Den „Holy Bagel“ Shop fand ich auch klasse ;)

      Antworten

Und was denkt ihr?