Summer BBQ: Mojito-Hähnchen auf Melonensalat

Sommer, Sonne, Grillen… was passt dazu besser als ein kühler Mojito? Dazu vielleicht noch ein bisschen Melone zum naschen?  Hier habe ich das perfekte Rezept für warme Sommertage für euch: Hähnchenbrustfilet in Mojito-Marinade mit Melonensalat…. 

Mojito-Hähnchen

Ich möchte mich ja nicht selbst loben, aber das Rezept das ich für die Sommer-BBQ-Edition des Meatup rausgesucht habe, finde ich schon ziemlich genial. Wenn es wahnsinnig warm ist kann ich oft nichts warmes Essen und ernähre mich ausschließlich von Salaten und Obst. Warm war es auch beim Meatup, also fiel der ursprüngliche Plan Nachtisch mitzubringen und Zimtschnecken zu backen aus.

Nachdem ich ja sonst beim Grillen eher für die Beilagen zuständig bin wollte ich dieses Mal unbedingt auch Fleisch mitbringen. Also habe ich mir das Weber „Chicken“ Kochbuch von meinem Vater gemopst (er nutzt es ja eh nicht…) und bin auf Rezeptsuche gegangen. Sobald ich das Wort „Mojito“ gelesen hatte wusste ich: DAS will ich machen. UNBEDINGT!!

Also alles eingekauft und dazu noch einen „Freischnauze“-Melonensalat angerichtet – doch dazu später mehr. Als erstes habe ich das Fleisch mariniert, damit die Marinade gut einziehen kann. Dafür braucht ihr Folgendes:

  • Hähnchenbrustfilet (ich habe 4 Stück genommen)
  • 3-4 Limetten 
  • Rum 
  • Olivenöl
  • Frische Minze

Zuerst habe ich das Fleisch gewaschen und die Sehnen entfernt, dann die Limetten heiß abgewaschen und die Schale von 3 Limetten abgerieben. Dann habe ich die 4 Limetten ausgepresst, 4 EL Rum (Havana Club 3 Años) dazu gegeben und ca. 80 ml Olivenöl. Zum Schluss noch 2-3 Stiele frische Minze nehmen, die Blätter ganz fein hacken und anschließend alles gut mischen.

Um Fleisch zu marinieren nehme ich gerne diese wiederverschließbaren Beutel, da sich darin die Marinade so schön um das ganze Fleisch verteilt und ich nicht ständig damit beschäftigt bin das Fleisch zu wenden. Allerdings solltet Ihr darauf achten, dass die Beutel wirklich zu  sind und kein Druck darauf kommt – sonst habt ihr wie ich eine Handtasche mit Mojito-Marinade….

Das fertig marinierte Mojito-Hähnchen

Das Fleisch dann 2-3 Stunden in der Marinade liegen lassen, währenddessen habe ich aus den Melonensalat vorbereitet. Hierfür braucht Ihr

  • 1 Cantaloupe Melone
  • 1 kleine Honigmelone
  • 2 Mozzarella
  • Frische Minze
  • Olivenöl

Die beiden Melonen habe ich geöffnet und entkernt und anschließend mit einem Ausstecher viele kleine Bällchen geformt. Ihr könnt die Melone allerdings auch in Würfel schneiden, ich fand die Bällchen nur optisch schöner. Anschließend den Mozzarella in Würfel schneiden und untermischen. So habe ich das ganze in den Kühlschrank gestellt und gut ziehen lassen. Kurz vor dem Servieren habe ich noch ein bisschen Olivenöl, einen EL Rum und die frische Minze untergemischt. Wer noch mehr Würze möchte, dem empfehle ich „Salt Flakes“.

Also, bei der Hitze diese Woche klingt das doch nach dem perfekten Abendessen, oder?

Fertig gegrilltes Mojito-Hähnchen! Yummi!

Print Friendly

Und was denkt ihr?