Glück im Teigmantel: Ravioli mit Ricotta-Tomaten-Füllung

Man sagt ja, dass Pasta glücklich macht und diese selbstgemachten Ravioli sind für mich pures Glück im Teigmantel! Jedes Stück eine kleine Freude dank der leckeren Ricotta-Füllung, gewürzt mit getrockneten Tomaten und Thymian. Wenn man etwas Übung hat (und eine Nudelmaschine) geht es auch ganz schnell…

Selbstgemachte Ravioli mit Ricotta-Füllung

Schon länger experimentiere ich mit selbstgemachten Nudeln. Egal, ob klassische Tagliatelle oder Maultaschen. So langsam habe ich ein Teigrezept, dass nicht nur wahnsinig lecker ist, sondern auch superschnell und einfach zu machen ist. Also keine Ausrede mehr, sich nicht an Ravioli zu wagen!

Hier das Rezept für den Teig:

  • 125g Mehl
  • 125g Hartweizengrieß
  • 1 Ei
  • etwas lauwarmes Wasser

Nudelteig in der Nudelmaschine

Für die Füllung hatte ich kein Rezept, aber ein paar Ideen im Kopf: Ricotta und getrocknete Tomaten! Zum Glück habe ich einen Thymian der so wuchert, dass ich nicht mehr weiß, was ich damit anstellen soll, also landete dieser auch in der Füllung. Ich will mich nicht selbst loben, aber es war ziemlich lecker ;)

Aber von vorne: Sonnengetrocknete Tomaten in kleine Würfel schneiden und zusammen mit den Thymian-Blättern unter den Ricotta mischen. Das Ganze noch schnell mit ein wenig Salz und Pfeffer abgeschmecken (aber Achtung: Die Tomaten sind schon recht salzig!) und schon ist die Füllung in weniger als 5 Minuten fertig.

Ricottafüllung für die Ravioli

Dann den Nudelteig mit der Nudelmaschine erst grob und anschließend immer feiner ausrollen um dann kleine Kleckse der Füllung darauf zu setzen. Anschließend eine zweite Lage Teig darüber legen und vorsichtig mit dem „Ravioli-Ding“ ausstechen. Vorsichtig sein, damit keine Füllung herausquillt und der überstehende Teig noch einmal geknetet und ausgerollt werden kann.

Anschließend die Nudeln für ca. 4 Minuten in spudelndem Wasser kochen. Ich habe die Ravioli dann mit einem Schaumlöffel (ok, es war ein Pfannenwender) herausgeholt und auf ein Backpapier zum abtrocknen gelegt. Am Abend wurden die Ravioli dann in Butter geschwenkt und zusammen mit Feldsalat mit Birne serviert! Die Birne passt herrlich zu dem Ricotta, so schmeckt für mich der Herbst!

Selbstgemachte Ravioli mit Ricotta-Füllung

Selbstgemachte Ravioli mit Ricotta-Füllung

Selbstgemachte Ravioli mit Ricotta-Füllung

Selbstgemachte Ravioli mit Ricotta-Füllung

Selbstgemachte Ravioli mit Ricotta-Füllung

Selbstgemachte Ravioli mit Ricotta-Füllung

 

Print Friendly

5 Comments on Glück im Teigmantel: Ravioli mit Ricotta-Tomaten-Füllung

  1. Klaus-Peter
    21. Oktober 2015 at 23:46 (2 Jahren ago)

    Dan will ich mal gratulieren zu den ersten Ravioli – schön sind sie geworden und meine Erfahrung: Die ersten werden nicht die letzten sein ;-)

    Antworten
    • Jule
      22. Oktober 2015 at 10:07 (2 Jahren ago)

      Dankeschön :)
      Das hast du wohl recht, mir schwirrt schon eine Idee für Füllung mit Kürbis im Kopf herum. Hast du Empfehlungen für weitere Füllungen?

      Antworten
      • Klaus-Peter
        23. Oktober 2015 at 11:04 (2 Jahren ago)

        Eigentlich komt es ja nur darauf an, eine Art Paste zu bekommen – kürzlich hatte ich Frischkäse, Blauschimmelkäse, etawas Ei Knoblauch, Semmelbrösel, Salz und Pfeffer, fein geriebene Petersilienwurzel & Tahin…
        Hier noch ein Link zum „Teigtaschen-Blogevent“ – Viel Spaß damit..
        http://www.kochtopf.me/blog-event-cxiii-teigtaschen-zusammenfassung

        Auf meinem Bog findest Du mehr, wenn Du in der Suchmaske „Teigtasche“ oder „Maultasche“ eingbst.

        LG

        Antworten
  2. Fiona
    22. Oktober 2015 at 9:55 (2 Jahren ago)

    Die sehen sehr lecker aus =) Auch die Füllung hört sich gut an =)
    Wo hast du den deinen tollen Ausstecher her?

    Viele Grüße,
    Fiona

    Antworten
    • Jule
      22. Oktober 2015 at 10:10 (2 Jahren ago)

      Danke dir :)
      Die Ausstecher habe ich aus dem Kölner Kochhaus. Bekommst du also bestimmt in dem Kochladen deines Vertrauens, bei Kaufhof oder ganz im Notfall auch bei Amazon. Gibt es in vielen verschiedenen Größen und Formen :)
      Viele Grüße!

      Antworten

Und was denkt ihr?