Moin Moin Hamburg! (Kater-) Frühstück vom feinsten!

„Moin, moin – was geht? Alles klar bei dir? Wie spät? Gleich neun – okay.
Will mal eben los, Frühstück holen gehen….. “ (An Tagen wie diesen – Fettes Brot)

Diese Songzeilen hatte ich im Kopf, als ich vor ein paar Wochen auf dem Weg nach Hamburg (sprich: Hamburch) war. Es war ein Wochenende vom allerfeinsten in der Hansestadt und einige der Leckereien die wir verdrückt haben möchte ich hier mit euch teilen:

Pancakes bei Mamalicious

Da wir das Hamburger Nachtleben ausgiebigst unsicher gemacht haben (Ehrensache, oder?) war uns sowohl Samstag, als auch Sonntag nach einem anständigen Frühstück! Mit dem Wetter hatten wir den Jackpot gezogen, die Sonne schien und half uns trotz wenig Schlaf die Neugier auf Hamburgs Gastroszene zu stillen.

Am Samstag kehrten wir zum Frühstück in Gretchens Villa ein. Es war ziemlich viel los, doch ein nettes Pärchen bot uns Platz an seinem Tisch an. Der Service war ziemlich überfordert, aber bei der Menge an Menschen, hätte auch die doppelte Menge an Personal noch zu tun gehabt. Da wir keine Eile sondern nur Hunger hatten konnten wir großzügig darüber hinwegsehen ;)

Das Essen war wunderbest angerichtet und lecker. Auch die Wespen konnten uns nicht stören, zumal diese nicht so aggressiv waren wie die hiesigen „Kölner Wespen“.  Einzig der Salat mit „Putenbrust“ war eine kleine Überraschung, da dieser keine Putenbruststreifen beinhaltete, sondern Putenbrust-Aufschnitt. Geschmeckt hat er aber trotzdem. Gestärkt machten wir uns auf Entdeckungstour durchs Schanzenviertel und genossen es in den vielen hübschen kleinen Lädchen zu stöbern.

Frühstück bei Gretchens Villa

Frühstück bei Gretchens VillaSalat bei Gretchens Villa

Am Sonntag war uns dann nach einer richtigen „Sauerei“. Also befolgten wir den Tipp einer Bekannten und machten uns auf den kurzen Weg zu Mamalicious. Dort erwartete uns ein süßes Café im stil eines amerikanischen Diners und es gab genau das, was wir wollten: Pancakes!

Da ich ja bekannterweise eh kein Bacon-Fan bin, habe ich es gar nicht erst gewagt so Scherze wie den veganen Bacon zu probieren (wenn, dann schon richtigen Bacon!). Aber es war eine tolle Atmosphäre, die Pancakes waren ein Traum und wir danach pappsatt! Auch den Free-Refill-Service für Kaffee, wie man ihn aus den Dinern kennt, fanden wir super! Der leckere, frische Mango-Smotthie war zudem der perfekte Katerkiller ;)

Aber wir halten fest: Das Frühstück in Hamburg war der Hammer! Wir kommen auf jeden Fall wieder.

Blueberry Pancackes bei Mamalicious Pancackes bei Mamalicious Pancackes bei Mamalicious

 

 

 

Print Friendly

Und was denkt ihr?